Izbaudi Rīgu

Konzertsaal Dzintari

Der Konzertsaal Dzintari ist eine Perle der Natur und der Architektur an der Ostseeküste. Der Konzertsaalkomplex beinhaltet einen eleganten Konzertsaal im Stil des Neo Eklektizismus der dreißiger Jahre- den Kleinen Saal- und einen überdachten, akustisch hervorragenden Sommerkonzertgarten aus den sechziger Jahren- den Großen Saal.

Der Kleine Saal ist im Jahr 1936 gebaut, indem in einem ProjektElemente des Klassizismus und der nationalen Romantik vereinigt worden sind, doch sein größter Wert ist die ausgezeichnete Akustik. Die alten, restaurierten Holzteile der Innenausstattung und die von Säulen umrahmten Zuhörerreihen verschaffen eine besondere Intimität.

Der Große Saal ist in der Sommersaison von Mai bis zum September geöffnet und ist der erste Saal des offenen Typs in Lettland. Im Saal gibt es mehr als 2000 Sitzplätze. Die Harmonie der Natur und der Musik in Verbindung mit der guten Leistung der Architekten hinterlassen unvergessliche Eindrücke sowohl für die Künstler, als auch für Zuschauer.

Im Park des Konzertsaals schaukelt der Wind die hundertjährigen Kiefern und ganz nah, gleich hinter den Dünen rauscht das Meer, das seine Wellen über den goldfarbigen Sandstrandtreibt. Das ist ein Ort, wo eine echte Symbiose von Kunst und Natur zu finden ist und man Auftritte von weltweit berühmten Künstlern genießen kann.

Im Konzertsaal Dzintari sind schon viele hervorragende Künstler aufgetreten, die sagen, dass es die besondere Aura ist, die sie immer wieder auf diese legendäre Bühne zurückkehren lässt.

Saistītie pasākumi

05 Mai

Veranstaltungen in Jurmala

Jūrmala Jazz. Jazzmeia Horn

05 Mai
Die junge Sängerin Jazzmeia Horn verfügt über eine für ihr Alter ungewöhnliche Reife und überzeugende Stimme, die sich in ihrer neuen Single "Concord's Prestige" aus dem Debütalbum "A Social Call" manifestiert. Die Künstlerin präsentiert sich als ein Talent, das nicht den Vergleich mit den besten Jazzsängern der Welt scheut und das Repertoire ihrer Debütplatte mit Standards, ikonischen Hard Bop-Stücken, geistlicher Musik und R&B ist ein Spiegelbild zeitgenössischer Kunst. Jazzmeia nennt es eine "Herausforderung an das soziale Verantwortungsbewusstsein, um sich der eigenen Rolle in der Gesellschaft bewusst zu werden."

Mehr lesen

18 Mai

Konzerte (Klassik)

Iveta Apkalna. Geboren in Lettland

18 Mai
Iveta Apkalna ist eine der gefragtesten europäischen Solo-Organistinnen, denn ihr Stil verbindet technische Brillanz mit einem tiefgehenden musikalischen Verständnis. Apkalne schafft es durch ihre sprudelnde Lebensfreude und Professionalität sowie ihren Sinn für Details und großartige Interpretationen dieses königliche Instrument perfekt zu beherrschen. Die Musikerin hat es sich zur Aufgabe gemacht, Orgelmusik auch als Konzertinstrument für weltliche Musik außerhalb von Kirchen zu popularisieren. Im Programm: Werke von Pēteris Vasks, Aivars Kalējs, Maija Einfelde und Ēriks Ešenvalds.

Mehr lesen

02 Jun

Veranstaltungen in Jurmala

Saisoneröffnungskonzert des Dzintari-Konzertsaals

02 Jun
Im ersten Teil des Konzerts spielt der herausragende und international preisgekrönte Pianist Andrejs Osokins gemeinsam mit dem Orchester des Festivals Jūrmala unter der Leitung von Dirigent Mārtiņš Ozoliņš das Klavierkonzert Nr. 2 von Sergei Rachmaninow. Der zweite Abschnitt ist eine Hommage an Lettland - der unvergleichliche Raimonds Pauls, die Bigband des Lettischen Radios sowie Solistinnen Kristīne Prauliņa und Dināra Rudāne treten gemeinsam auf die Bühne.

Mehr lesen

20 Jun

Konzerte (Klassik)

Festival Riga. Die Wiener Philharmoniker und Elīna Garanča.

20 Jun
Elīna Garanča verfügt über eine warme und gleichzeitig kraftvolle Stimme, ihre Persönlichkeit verzaubert mit majestätischem Auftreten und Attraktivität. Die Sängerin wird sowohl von Kritikern als auch vom Publikum geliebt - Experten loben sie für die wegweisende Interpretation wichtiger Rollen für Mezzosopranistinnen sowie herausragende Aufnahmen und Zuschauer in den großen Opernhäusern, berühmten Konzertsälen und Festivals der Welt feiern die Lettin mit leidenschaftlichen Standing Ovations. Im Rahmen der Feierlichkeiten des 100. Gründungsjahrs der Republik Lettland tritt die Garanča mit einem Symbol der klassischen Musik in Europa - den Wiener Philharmonikern - und dem charismatischen venezolanischen Dirigenten Rafael Payare auf.

Mehr lesen