Izbaudi Rīgu

Rigaer Haus der Lettischen Gesellschaft

Das Haus der Lettischen Gesellschaft in Riga verfügt über fünf, auf der Hofseite sogar über sechs Stockwerke. Dieses Haus ist das erste Gebäude in Riga, das im Geiste des Neoklassizismus gebaut wurde.

Die in den Portalen verwendeten Kolonnen sind aus poliertem Granit und mit ionischen Kapitellen versehen, in der gesamten Fassadenkomposition mit den an beiden Seiten des Haupteingangs symmetrisch angebrachten Risaliten ist eine Klarheit der Formen zu beobachten. Der Hauptraum des Gebäudes ist der den obersten Stockwerken untergebrachte Theater- und Konzertsaal mit 450 Plätzen im Parterre und 210 Plätzen auf dem Balkon. Darunter, im ersten Stock des Gebäudes, befinden sich ein Festsaal sowie eine Reihe weiterer Räume für Zusammenkünfte, Büros und öffentliche Zwecke.