Izbaudi Rīgu

Arkadien-Garten

Der Arkadien-Garten, der sich auf dem Torņakalns befindet, ist einer der typischsten Landschaftsgärten in Riga.

1808 wurde an diesem Platz ein privater Garten eingerichtet, den 1896 die Stadt Riga übernahm. 1905 wurde der Arkadien-Garten erweitert, neue Anpflanzungen und Rasenflächen angelegt, das Flussbett des Flüsschens Mārupīte, das durch den Garten fließt, geändert. An den breiteren Stellen des alten Flussbettes wurden miteinander verbundene Deiche und Wasserfälle errichtet, Brücken gebaut, neue Gehwege angelegt. 1911 wurde der Ausbau des Arkadien-Gartens beendet. Im Jahr 1927 wurde vom Architekten Pauls Kundzins eine Musikfreilichtbühne gebaut, die allerdings abgebrannt ist und mittlerweile demontiert worden ist.