Izbaudi Rīgu

Albert-Platz

Der Albert-Platz ist einer der ältesten bewohnten Orte von Riga. Dort, in einem vom Bogen des Flüsschens Riga gebildeten natürlichen Hafen, befand sich ein Dorf der Liven, wovon archäologische Ausgrabungen Zeugnis ablegen.

An dem Ort, wo sich jetzt der Albert-Platz befindet, wurde im 17. Jahrhundert ein Postbahnhof für Pferde eingerichtet, der wegen der Eisenbahnentwicklung in den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts abgeschafft wurde. Das Postgebäude und die Pferdeställe wurden abgerissen. 1889 wurde an deren Stelle ein Karree eingerichtet, das 1890 Albert-Karree genannt und 1923 in Albert Platz umbenannt wurde.