Izbaudi Rīgu

VEF Kulturpalast

Der VEF Kulturpalast ist einer der interessantesten Veranstaltungsorte außerhalb des Zentrums von Riga – das Gebäude wurde 1960 als Kulturzentrum erbaut und erfüllt diese Funktion noch heute. Lettische Theater gaben hier Gastspiele, es traten verschiedene internationale Künstler auf, internationale Foren, Kongresse und Kunstausstellungen wurden abgehalten. Heute finden in dem Gebäude weiterhin verschiedene Veranstaltungen statt.

Die Geschichte des VEF Kulturpalasts ist eng mit der "Valsts elektrotehniska fabrika" ("Staatliche Elektrotechnische Fabrik"), kurz VEF, verbunden. Die Fabrik war in ihrer Blütezeit eins der bedeutendsten und innovativsten Unternehmen in der Lettischen SSR und verlieh dem Kulturpalast seinen Namen.

Die Fabrik existiert heute nicht mehr, doch die Erfindungen des legendären VEF sind nicht in Vergessenheit geraten und werden im VEF Geschichtsmuseum innerhalb des Kulturpalastes ausgestellt. Auch die Gebäudearchitektur und die Inneneinrichtung sind einen Besuch wert, da sie die zeitgenössischen architektonischen Strömungen widerspiegeln.

Der VEF Kulturpalast ist schon seit seiner Gründung die größte lettische Kultureinrichtung mit vielen Künstlergruppen und Studios (derzeit 48), an denen sowohl Kinder und Jugendliche als auch Erwachsene und Senioren teilnehmen, insgesamt ungefähr 3000 Teilnehmer zwischen 2 und 80 Jahren.

Das Kulturzentrum vermietet auch Räume für Konzerte, Ausstellungen, Konferenzen, Kongresse, Performances, Feiern, Abschlussfeiern von Bildungseinrichtungen, Gastaufführungen u.a. Im Rahmen selbst organisierter Veranstaltungen kann auf das Repertoire der künstlerischen Gruppen des VEF Kulturpalastes zurückgegriffen werden. Es gibt zwei Säle: Der große Saal verfügt über 502 Sitzplätze mit zusätzlichen 338 auf dem Balkon und 39 möglichen Zusatzplätzen. Die Bühne ist 14m breit, 14m tief, 11m hoch und mit einer Drehscheibe ausgestattet. Der Kammersaal mit einer kleinen Bühne kann mit 300 bis 400 Sitzplätzen besetzt werden. Der Saal kann für Konzerte, Feiern, Bälle, Tanzwettbewerbe, Seminare, Vorlesungen, Kongresse u.a. genutzt werden. Außerdem steht ein großes Foyer (305 m²) mit Balkon zur Verfügung, in dem man Ausstellungen, Feiern, Konzerte und Bälle veranstalten kann. Es gibt zwei Cafés (75 m² und 132 m²), die auf Wunsch auch Speisen vorbereiten und Bankette organisieren.

Saistītie pasākumi

17 Okt

Konzerte (Klassik)

Solokonzert des niederländischen Pianisten Michiel Borstlap

17 Okt
Das Solokonzert des niederländischen Komponisten und Pianisten Michiel Borstlap ist ein wahrer Leckerbissen für Musikliebhaber. Die Virtuosität des talentierten und vielseitigen Musikers zeigt sich in Genres wie Jazz, Klassik und Pop. Seine Werke sind sehr melodisch und lassen außerdem energetische, harmonische und jazzige Einflüsse erahnen.

Mehr lesen

25 Okt

Konzerte (Klassik)

Cellist Matthew Barley und das Orchester "Sinfonietta Rīga"

25 Okt
Das Kammerorchester "Sinfonietta Rīga" und der virtuose Cellist Matthew Barley (Großbritannien) spielen in ihrem Konzertprogramm das weltberühmte Konzert für Cello und Kammerorchester des österreichischen Komponisten HK Gruber, das als eines der schwersten Cellokonzerte der Welt gilt, das Werk "Verrückte Tag" des jungen lettischen Komponisten Jēkabs Jančevskis sowie das Stück "Fearful Symmetries" des Amerikaners John Adams mit dem speziell für diese Komposition geschaffenen Stummfilm "Buster" von Jérôme Bosc.

Mehr lesen

27 Okt

Konzerte (Shows)

Festival für Neue Musik "Arēna". Texture of Groove.

27 Okt
Musik aus Argentinien, Israel und den USA mit Einflüssen des Pariser IRCAM und der Londoner multikulturellen Szene. Zwei Lettische Perkussionisten, die ihr Können nicht nur in ihrer Heimat, sondern auch bei bekannten Musikern in Russland, Österreich, Frankreich, Belgien und Deutschland perfektioniert haben und sowohl Zuschauer als auch internationale Jurys verzaubern.

Mehr lesen

30 Aug - 30 Okt

Ausstellungen

Fotoausstellung "Lied und Tanz - Australien und Lettland"

30 Aug - 30 Okt
Der Verein für Fotografie aus Rigas Partnerstadt Cairns in Australien und die Fotostudios RĪGA und RVR des Kulturschlosses VEF kurieren eine gemeinsame Ausstellung, in der mehr als 60 Fotografien zu sehen sein werden, die verschiedene Sichtweisen auf Lieder und Tanz auf der ganzen Welt zeigen.

Mehr lesen

30 Okt

Konzerte (Klassik)

"Altera Shock" aus dem Kammermusikzyklus "Come Prima"

30 Okt
Zwei Instrumental-Ensembles, die sich künstlerisch auf höchstem Niveau bewiesen haben und mit ihrem professionellen und temperamentvollen Auftreten die Herzen der Zuschauer erobert haben. Die Zusammensetzung beider Ensembles ist durchaus ungewöhnlich - Klavier, Cello und Percussion (Art-i-Shock) oder Kokle (traditionelles lettisches Saiteninstrument)., Akkordeon und Querflöte. Das neue Konzertprogramm bietet unter anderem fünf Erstaufführungen.

Mehr lesen

05 Nov - 09 Dez

Ausstellungen

Einzelausstellung "Jurģis Skulme wird 90"

05 Nov - 09 Dez
Der Maler, Kunstwissenschaftler, Publizist und Pädagoge Jurģis Skulme (13.11.1928-25.02.2015) nimmt einen besonderen Platz in der lettischen Malerei ein und hat in der Entwicklung der Kunstwissenschaft maßgeblichen Anteil gehabt. Zum Gedenken an seine umfangreiche kreative Tätigkeit wird im VEF Kulturschloss eine Einzelausstellung des Künstlers eröffnet.

Mehr lesen

10 Nov

Konzerte (Shows)

Mitternachtskonzert zum Lāčplēsis-Tag

10 Nov
Der Lāčplēsis-Tag wird im VEF Kulturschloss pünktlich um Mitternacht von der legendären lettischen Folkmetal-Band Skyforger eingeläutet. Lichtinstallationen und Videomontagen zeigen die lettische Geschichte mit den wichtigsten Schlachten. Das Lagerfeuer am Kulturschloss symbolisiert die Atmosphäre des Freiheitskriegs und erinnert an die Tradition des Fackelzuges und Anzünden von Kerzen zum Gedenken.

Mehr lesen

21 Nov

Konzerte (Klassik)

Dunkle Nacht aus dem Kammermusikzyklus "Come Prima"

21 Nov
Der Klang der Gruppe "Trio con brio" ist von modernen und kraftvollen Musikinstrumenten aus verschiedenen Genres geprägt. In Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten ist so ein neues elektronisch-akustisches Programm entstanden, das die Bedeutung lettischer Volkslieder im 21. Jahrhundert betont - die Musiker zitieren traditionelle Lieder in modernen Interpretationen, Klangbildern und Arrangements.

Mehr lesen

11 Dez - 29 Dez

Ausstellungen

Textilmosaik-Ausstellung "Wenn der Stern am Himmel glänzt"

11 Dez - 29 Dez
Der Jahreswechsel ist ein Moment des Einhaltens um Zurückzublicken und Zuzuhören - die Seele sehnt sich nach etwas Gutem und Edlem. Die weihnachtlichen Textilkunstwerke des Vereins "Lettisches Textilmosaik" sind sowohl für Kunstkenner als auch für Laien interessant.

Mehr lesen

22 Dez

Konzerte (Klassik)

Nachtkonzert zur Wintersonnenwende mit der Gruppe "Iļģi"

22 Dez
Das VEF Kulturschloss lädt zur Wintersonnenwende, an der der Tag am kürzesten und die Nacht am längsten ist, zu einem besonderen Konzert ein. Die Gruppe "Iļģi" spielt beliebte Lieder, die alle auf lettischen Volksliedern basieren und von den Musikern neu arrangiert wurden.

Mehr lesen