Izbaudi Rīgu

Veranstaltungen suchen

Zeitraum wählen:

20 Jan

Konzerte (Klassik)

Konzert mit sinfonischer Musik aus Lettland

20 Jan
Das Konzert bietet den Zuschauern die Gelegenheit in Lettland komponierte sinfonische Musik kennenzulernen. Bei dem jährlich stattfindenden Konzert erklingen die bekanntesten und neuen Werke lettischer Komponisten. Gespielt werden die Werke vom Sinfonieorchester Liepāja unter der Leitung von Atvars Lakstīgala, dem Lettischen Nationalen Sinfonieorchester (Dirigent Guntis Kuzma), vom Litauischen Nationalen Sinfonieorchester (Dirigent Modestas Pitrėnas) sowie Kristaps Bergs (Cello).

Mehr lesen

21 Jan

Konzerte (Shows)

Multimedia-Aufführung "Schriften des Lichts"

21 Jan
Die multimediale Aufführung anlässlich des 100. Geburtstages der Republik Lettland ist ein zeitgenössisches Bühnenwerk über die Fähigkeit sich mit seinen Wurzeln, seinem Volk und sich selbst auseinanderzusetzen. Sowohl musikalisch als auch räumlich und thematisch wird eine außergewöhnliche Welt geschaffen, in der die lettische Natur und dessen Zusammenleben mit den Menschen die Hauptrolle spielt. Das gesamte Erdgeschoss der Lettischen Nationalbibliothek bildet den Ausstellungsraum und wird mit kinetischen und beweglichen Objekten, Lichtstrahlen, Projektionen und Schauspielern bespielt sein. Die Zuschauer können sich während der Aufführung ihren Betrachtungsstandpunkt frei auswählen.

Mehr lesen

20 Jan

Konzerte (Klassik)

"Concerto Piccolo" – genießen Sie in 20 Minuten den einzigartigen Klang der Orgel der Rigaer Domkirche

03 Jan - 31 Mär
Concerto Piccolo ist eine Möglichkeit, in der ausgezeichneten Akustik der Rigaer Domkirche eine der prunkvollsten und weltweit wertvollsten historischen Orgeln zu genießen.

Mehr lesen

21 Jan

Konzerte (Klassik)

Wochenendmusik. Perpetuum Ritmico.

21 Jan
Das erste Konzert aus der Reihe "Wochenendmusik" 2018 gibt das virtuose Perkussion-Quartett Perpetuum Ritmico. Mitglieder der Gruppe sind Guntars Freibergs, Elīna Endzele, Mikus Bāliņš und Elvijs Endelis.

Mehr lesen

22 Jan

Konzerte (Klassik)

Konzert "Drei Osokins in der Oper: Das neue Programm"

22 Jan
Ein ganz besonderer Abend für Liebhaber von Klaviermusik - drei herausragende Pianisten geben ein gemeinsames Konzert: Vater und Professor Sergejs Osokins und seine Söhne, die Preisträger vieler internationaler Wettbewerbe und talentierten Musiker Andrejs und Georgijs Osokins.

Mehr lesen

27 Jan

Konzerte (Klassik)

"Sinfonietta Rīga". Violinkonzert und die Pastorale Sinfonie von Beethoven.

27 Jan
Kolja Blacher spielt eine Stradivari-Violine "Tritton" und begeistert die Zuschauer mit seinem ausgefeilten Klangbild sowie seinen aufmerksamen Interpretationen.

Mehr lesen

28 Jan

Konzerte (Shows)

Nigel Kennedy

28 Jan
Der weltberühmte virtuose Violinist Nigel Kennedy ist zum ersten Mal in Lettland zu Gast und tritt mit seinem Programm "The New Four Seasons" sowie Werken aus seinem Album "My World" auf.

Mehr lesen

30 Jan

Konzerte (Klassik)

Eine wunderbare Phantasie "Die Schneesinfonie"

30 Jan - 31 Jan
Slawa Polunin und Gidon Kremer in der wunderbaren Phantasie "Die Schneesinfonie" gemeinsam mit dem Kammerensemble "Kremerata Baltica".

Mehr lesen

31 Jan

Konzerte (Klassik)

Eine wunderbare Phantasie "Die Schneesinfonie"

30 Jan - 31 Jan
Slawa Polunin und Gidon Kremer in der wunderbaren Phantasie "Die Schneesinfonie" gemeinsam mit dem Kammerensemble "Kremerata Baltica".

Mehr lesen

02 Feb

Konzerte (Klassik)

LNSO. Imants Kalniņš. Die Vierte.

02 Feb
Das virtuos-leidenschaftliche Vein Trio aus der Schweiz nennt sich auch gerne Mini-Orchester. In Riga trifft das Trio auf ein großes Orchester, das Lettische Nationale Sinfonieorchester (LSNO), mit dem es gemeinsam einen sinfonischen Bop auf die Bühne zaubert, wie Perkussionisten Florian Arbenz diesen gerne nennt. Flexibilität, Unberechenbarkeit und Zusammenspiel sind die drei Grundsteine dieser Kollaboration. Die legendäre, leicht rockig angehauchte 4. Sinfonie von Imants Kalniņš wird bei diesem Konzert vom Vein Trio unterstützt, Dirigent ist der junge Großmeister Kaspars Ādamsons.

Mehr lesen

10 Feb

Konzerte (Klassik)

Konzerte der Sauer-Orgel

10 Feb - 24 Feb
Riga besitzt eine einzigartige Sauer-Orgel, die 1906 gebaut wurde. Sie ist das größte Instrument in Lettland, das vom berühmten Orgelbaumeister W.Sauer gebaut wurde. Noch vor dem Rigaer Dom, der 1962 zum Konzertsaal wurde, war die Alte St. Gertrudkirche der wichtigste Konzertplatz in Riga.

Mehr lesen

11 Feb

Konzerte (Shows)

Die Olympische Liebe der Pantomime

11 Feb
Das Orchester "Rīga" und Valdis Butāns laden zu einem schillernden Konzert ein, das sich den Valentinstag und die XXIII. Olympischen Winterspiele, die am 9. Februar 2018 beginnen, zum Thema macht. Es nehmen sowohl die herausragenden Solisten Dināra Rudāne und Daumants Kalniņš, als auch die Pantomimen-Gruppe "Rīgas pantomīma" teil. Es werden Popmusik, Liebeslieder und Songs zum Thema Sport zu hören sein.

Mehr lesen

14 Feb

Konzerte (Klassik)

Xylem Trio und Nato Metonidze

14 Feb
Perkussionist Rihards Zaļupe, Saxofonist Oskars Petrauskis und Pianist Raimonds Petrauskis von der Gruppe Xylem Trio haben gemeinsam mit der georgischen Diva Nato Metonidze ein neues Konzertprogramm kreiert.

Mehr lesen

15 Feb

Konzerte (Klassik)

LNSO Kammermusik. Sarkisjan. Beethoven. Gerade Sonaten.

15 Feb
Der virtuose Konzertmeister des Lettischen Nationalen Sinfonieorchesters (LSNO) und Vertreter der deutschen Violinschule Georg Sarkisjan konzertiert gemeinsam mit dem talentierten japanischen Pianisten Keigo Mukawa und spielt das zweite Konzert aus Beethovens Violinsonaten. Die beiden Musiker verstehen sich auf der Bühne hervorragend, ebenso gut verstehen sie auch Beethoven. Beide sind bereits in Japan und Lettland gemeinsam aufgetreten. Die Sonaten mit geraden Nummern, die der junge und erst vor kurzer Zeit in Wien angekommene Beethoven schrieb, passen wunderbar in diese Konzertsaison des LNSO.

Mehr lesen

18 Feb

Konzerte (Klassik)

Wochenendmusik. Das Rigaer Saxofon-Quartett.

18 Feb
Das Rigaer Saxofon-Quartett lädt zum zweiten Konzert aus der Reihe "Wochenendmusik" 2018 ein. Es spielen Katrīna Kivleniece (Sopransaxofon), Artis Sīmanis (Altsaxofon), Ainars Šablovskis (Tenorsaxofon), Baiba Tilhena (Baritonasaxofon) und Sava Zihs (Akkordeon).

Mehr lesen

18 Feb

Konzerte (Shows)

Kraftwerk - Pioniere des Elektro

18 Feb
Es ist nicht übertrieben zu behaupten, dass "Kraftwerk" die Beatles der Elektro-Musik sind. Die vierköpfige Gruppe, die Ende der 60er Jahre von Ralf Hütter und Florian Schneider, beide Absolventen des Düsseldorfer Konservatoriums, gegründet wurde, war für die damalige Zeit so progressiv, dass ihr Werk auch heute noch nachwirkt. Kraftwerk hat eine Vielzahl von heutigen Genres unmittelbar beeinflusst - von Detroit Techno bis Hiphop oder von EDM bis Synth-Pop.

Mehr lesen

20 Feb

Konzerte (Shows)

Depeche Mode

20 Feb
Die berühmte britische Band ist im Rahmen der neuen "The Global Spirit Tour" in Riga zu Gast und spielt Songs von ihrem neuen Album "Spirit". Die erste Single "Where's The Revolution" wurde von Fans und Kritikern gut aufgenommen und für die "Rückkehr der Band zu ihren Wurzeln" gelobt. Die britische Musikzeitschrift Mojo bezeichnete das Album als das beste Depeche Mode-Album seit vielen Jahren.

Mehr lesen

23 Feb

Konzerte (Klassik)

LNSO. Osokins + Osokins. Klavier + Klavier

23 Feb
Das Werk "Tänze des Lebens und Todes" des herausragenden lettischen Komponisten Juris Karlsons beschäftigt sich mit Heldentum und Schicksal des spanischen Nationalhelden El Cid. Außerdem spielen die hochbegabten Pianisten aus der Osokins-Familie, Vater Sergejs und Sohn Andrejs, die Solopartien aus dem wunderschön stilisierten und musikalisch spannungsvollem Konzert für zwei Klaviere und Orchester von Francis Poulenc. Zum Abschluss geht puppenhafte Petruschka von Igor Strawinsky wohin sie will und macht wie ein von Eifersucht ergriffener Hampelmann unmögliche Dinge. Dirigent an diesem Abend ist der anspruchsvolle Guntis Kuzma.

Mehr lesen

24 Feb

Konzerte (Klassik)

Konzerte der Sauer-Orgel

10 Feb - 24 Feb
Riga besitzt eine einzigartige Sauer-Orgel, die 1906 gebaut wurde. Sie ist das größte Instrument in Lettland, das vom berühmten Orgelbaumeister W.Sauer gebaut wurde. Noch vor dem Rigaer Dom, der 1962 zum Konzertsaal wurde, war die Alte St. Gertrudkirche der wichtigste Konzertplatz in Riga.

Mehr lesen

24 Feb

Konzerte (Klassik)

Wiener Klassik. "Sinfonietta Rīga". Mozart, Schubert und Berg.

24 Feb
Kristian Bezuidenhout wurde in Südafrika geboren, studierte in Australien und New York und wohnt momentan in London. Er begeistert mit seinem Talent Zuschauer in den weltweit besten Konzerthäusern und Festivals. Dem außerordentlich begabten Pianisten, der mit seiner einmaligen Spieltechnik sowohl Klavier als auch Cembalo, vor allem aber dem Hammerklavier Leben einhaucht, ist die Musik von Mozart bestens bekannt.

Mehr lesen

28 Feb

Konzerte (Klassik)

LNSO. Das Paradigma von Tschaikowsky und Fedossejew.

28 Feb
Nicht nur die Zuschauer lieben das Violinkonzert von Peter Tschaikowsky, denn auch unter den Musikern ist es äußerst beliebt. Solist an diesem Abend ist der in Taiwan geborene Preisträger des Moskauer Tschaikowsky-Wettbewerbs von 2015 (2. Platz, der 1. Platz wurde nicht vergeben) Yu-Chien Tseng. Es folgt die 10. Sinfonie von Dmitri Schostakowitsch: 1953 stirbt Stalin. Wenige Monate später beginnt Schostakowitsch mit der Arbeit an einem seiner tiefgründigsten und besten Werke. Dirigent an diesem Abend ist der bekannte und in Riga stets willkommene russische Maestro Wladimir Fedossejew.

Mehr lesen

09 Mär

Konzerte (Klassik)

Jūrmala Jazz. Greg Osby Quartet.

09 Mär
Der weltberühmte US-amerikanische Saxofonist Greg Osby hat mit seinem modernen Stil in mehr als 20 Jahren verdienten Rum erlangt. Der Musiker manövriert geschickt zwischen lyrischen, rhythmischen und harmonischen Kompositionen und schafft so ein einmaliges Klangbild.

Mehr lesen

15 Mär

Konzerte (Klassik)

LNSO Kammermusik. DJ Monsta und der sinfonische Faktor.

15 Mär
Das neue Kammermusikprogramm des Lettischen Nationalen Sinfonieorchesters (LSNO) bietet seinen Zuschauern das Werk "Arabischer Walzer" für Streicherquartetts und DJ des libanesischen Oud-Spielers und Komponisten Rabih Abou-Khalil, "Gespräche" für Oboe und Streicherquartett des lettischen Intellektuellen Rolands Kronlaks sowie ein zu den vorherigen Kompositionen passendes Quartett von Alfred Schnittke, in dem Renaissance (sakrale Musik von Orlando di Lasso), Klassik von Beethoven (Die Große Fuge op. 133) und Postmodernismus (Schostakowitschs Motiv DSCH) vertreten sind. Außerdem nehmen Laima Jansone mit dem traditionellen lettischen Saiteninstrument "Kokle" in akustischer und elektrischer Ausführung, Gongs und Glocken sowie einem speziell für dieses Programm komponiertem Werk sowie DJ Monsta, der mit intellektuellem Spiel wieder einmal seinen ausgezeichneten Geschmack und Kreativität beweist, teil.

Mehr lesen

17 Mär

Konzerte (Klassik)

"Sinfonietta Rīga". Jonathan Harvey und die Letten.

17 Mär
Die Musik des herausragenden britischen Komponisten Jonathan Harvey lässt Licht, Schönheit und Themen wie Ewigkeit und Übersinnlichkeit verschmelzen. Diese Themen sind auch für junge lettische Komponisten interessant - Matīss Čudars kreiert in seinem Werk für E-Gitarre und Kammerorchester bewegende und beruhigende Gefühle, die die Natur hervorruft. Krists Auznieks berichtet von Unsterblichkeit und Vergänglichkeit, philosophiert über die Berührungspunkte von Christentum und Buddhismus.

Mehr lesen