Izbaudi Rīgu

Fastnacht (Meteņi)

Genau zwischen Weihnachten und Ostern feiern wir im Freilichtmuseum die traditionelle Fastnacht: Es gibt Maskenzüge, Gesang, Schabernack, Wetteifern, Schlittenfahrten, Graupenbrei und Piroggen. So vertreiben wird den Winter und erwecken die Erde.

 

Die Fastnacht (Meteņi) ist ein Fest, an dem die alten Letten den Rückzug des Winters feierten und mit der Vorbereitung auf den kommenden Frühling begannen. In der Fastnacht wurden zum letzten Mal im Winter Faschingszüge durchgeführt - mit Gesang, Tanz, guten Wünschen machten sich die Leute auf weite Wege, um einander zu besuchen und mit Schlitten zu fahren, um in dem neuen Jahr eine gute Ernte zu bekommen.

Die beliebtesten Fastnachtstraditionen sind das Maskenfest, das Vertreiben der Meteņi, die Suche nach dem Glücksknopf, das Verjagen der Maulwürfe aus den Gärten und das Kochen des leckeren Meteņi-Breis.

Lettisches Ethnographisches Freilichtmuseum 12:00 - 16:00 11.02.2018