Izbaudi Rīgu

Der Große Tag

Die Zeit, wenn die Sonne so hoch auf dem Berg des Himmels gestiegen ist, dass der Tag genau so lang wie die Nacht ist, wird als Frühlingssonnenwende oder der Große Tag bezeichnet. An diesem Tag feiern Natur und Menschen den Sieg des Lichtes über die Dunkelheit - das Fest der Sonne. Gemäß den lettischen Traditionen werden Schaukeln angefertigt und geschmückt, es wird gesungen, es werden Eier gefärbt und es wird gehext, gespielt, getanzt und die Sonne geehrt. Überall herrscht Munterkeit, Gesundheit und Schönheit.

 

 

Lettisches Ethnographisches Freilichtmuseum 12:00 - 16:00 18.03.2018