Izbaudi Rīgu

Kontraste (Kammermusiktage des Lettischen Nationalen Symphonischen Orchesters)

In Fortsetzung der in der vergangenen Saison begonnenen Kammermusikkonzertserie, die sowohl wegen der Atmosphäre als auch des vielseitigen Programms große Anerkennung unter den Zuhörern erfahren konnte, wird auch dieses Jahr eingeladen, die musikalische Meisterschaft und das Zusammenspiel des Lettischen Nationalen Symphonischen Orchesters bei intimen Kammermusikabenden zu bewerten.

Programm:

Bela Bartoks Trio "Kontraste” für Klarinette, Violine und Klavier, Sz. 111, BB 116; Georgs Pelēcis "Rundāles Quintett”, Wolfgang Amadeus Mozarts Quintett für Klarinette und Streichquartett in A-Dur, K. 581.

Teilnehmer: Sandis Šteinbergs (Violine), Terēze Zīberte-Ījaba (Violine), Katrīna Krašauska-Krauze (Bratsche), Ainārs Paukšēns (Cello), Guntis Kuzma (Klarinette), Agnese Egliņa (Klavier).

Zurück