Izbaudi Rīgu

Märkte

Blumenmarkt „Sakta“

Um den Blumenmarkt „Sakta“ zu finden, muss man nur seiner Nase vertrauen. Ganz am Anfang der Brīvības iela biegen Sie in eine der Querstraßen ein, die Tērbatas iela, woraufhin Ihnen das Aroma von Gebäck in die Nase steigt, sofort gefolgt von einer Flut von Blumendüften. Jeden Tag erblühen an einer Seite des Vērmanes-Park auf dem Blumenmarkt Blüten in allen Farben des Regenbogens, um die Passanten zu erfreuen und die Kunden zu verwirren, da diese nicht mehr wissen, bei welchem der Sträuße man stehen bleiben und sein Portemonnaie öffnen sollte.

Mehr lesen

Handwerkermarkt im Freilichtpark Egle

Der Handwerkermarkt liegt in dem Freilichterholungspark Egle ("Tanne") mitten in der Altstadt, direkt neben dem Rathausplatz. Angefertigt von einheimischen Handwerkern, können hier verschiedene interessante und schöne Souvenirs aus Riga und Lettland bewundert und gekauft werden.

Mehr lesen

Livländischer oder Matīss-Markt

Wenn man den Livländischen oder Matīss-Markt von der Brīvības iela aus kommend betritt, sind das erste, was einen Besucher begrüßt, die vielen Mannequin-Beine, die scheinbar einen Can Can tanzend ihre Strumpfhosen und halterlosen Strümpfe vorführen. Aber der erste Eindruck täuscht: hier passiert alles gemächlich und ohne großen Radau: In der Markthalle kann man sogar hören, wie sich das Lied der Kassenapparate mit dem rhythmischen Klang des Hackens des Fleisches vermischt. Hier liegen Zwiebeln und Knoblauchketten zum Verkauf aus und es riecht nach geräuchertem Fleisch.

Mehr lesen

Markt Āgenskalns

Das Gebäude des Marktes Āgenskalns, mit dessen Bau im Jahr 1911 begonnen wurde, ist ein ausdrucksvolles Muster des rationalen Jugendstils aus dem Beginn des 20. Jahrhunderts, dessen Entwurf von dem damaligen Chefarchitekten der Stadt Riga, Reinholds Šmēlings, stammt. Die Außenmauern des Pavillons sind aus roten Ziegelsteinen und mit weißen dekorativen Feldern verziert, die Fassade wird durch vertikale Fensterzeilen und einen Schornstein mit Ornamenten aufgewertet. Der Innenraum des Gebäudes zeigt noch immer Schmuck aus der Sowjetzeit.

Mehr lesen

Markt im Kalnciems-Viertel

Im Viertel der restaurierten Holzhäuser der Kalnciema Straße wird jeden Samstag der inzwischen zur Tradition gewordene kleine Markt veranstaltet. Er setzt einen willkommenen Akzent im Alltag der Bewohner von des alten Stadtbezirks Pārdaugava.

Mehr lesen

Markt von Čiekurkalns

Der wesentliche Mehrwert des Marktes von Čiekurkalns ist seine enge Zusammenarbeit mit lettischen Landwirten – gerade hier finden Sie lokal angebautes Obst und Gemüse, in Lettland erzeugte Fleisch- und Milchprodukte sowie andere wohlschmeckende Dinge.

Mehr lesen

Rigaer Zentralmarkt

In vielen Hauptstädten der Welt werden die wichtigsten Plätze umgebaut. Die Fremdenführer erzählen: "Hier war mal der Markt!" In Riga ist er immer noch da! Mitten in der Stadt, am Fluss Daugava.

Mehr lesen