Izbaudi Rīgu

Einzelausstellung von Arturs Bērziņš

"Malerei wird es hier wenig geben, daran habe ich kaum Interesse. Die Arbeitstechnik wird auch künftig sehr zeitaufwendig und gleichzeitig komplex in der Darstellung der kleinen Details und einfach in ihrer Struktur sein", so Arturs Bērziņš.

Die Ausstellung umspielt die Austauschbarkeit verschiedener Werte, Manipulation mit dem Bewusstsein der Gesellschaft, populistische Methoden, die auf der Immanenz des Menschen basieren und so die meisten von uns beeinflussen, sowie den Preis, den jeder selbst zahlen muss - die kostbare Einsamkeit des westlichen Menschen.

MuseumLV 02.02.2018 - 10.03.2018