Izbaudi Rīgu

Die Rigaer orthodoxe Kirche des Heiligen Alexander Newski

Die Rigaer orthodoxe Kirche des gläubigen Fürsten Alexander Newski ist ein einzigartiges Architekturdenkmal der orthodoxen Holzkirchen aus dem ersten Viertel des XIX. Jahrhunderts und auch eine der meist geehrten und beliebten orthodoxen Kirchen in Riga. Das Gotteshaus wurde im Jahr 1825 erbaut und ist zu einem eizigartigen Symbol für interkonfessionelle, allgemeinmenschliche und internationale Einigkeit geworden- sie wird von Gläubigen verschiedener Konfessionen besucht, von Rigensern sowie den Gästen der Stadt.

Das altertümliche Gotteshaus befindet sich im historischen Zentrum der Stadt, das in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO eingetragen ist. Das im Klassizismusstil gehaltene Gebäude, umgeben von Rotonda Säulen, ist ein Architekurdenkmal der Stadt und des Landes. 2015 hat das Gotteshaus sein 190. Jubiläum gefeiert.

Gottesdienste finden jeden Tag statt.

Beginn der Gottesdienste an Werktagen: Die göttliche Lithurgie um 8.30 Uhr und der Abendgottesdienst um 18.00 Uhr.

An Sonn- und Feiertagen: Die göttliche Lithurgie um 9.00 Uhr und der Abendgottesdienst um 18.00 Uhr.