Izbaudi Rīgu

Maija Nora Tabaka. Architektur.

Die Gemälde von Maija Tabaka sind erzählerisch herausfordernd, strotzen von Freude und überraschen mit viel Fantasie. Genau das macht die Ausstellung so wunderbar: Die Künstlerin verlässt sich auf ihre Fantasie, malt mit viel Courage und scheut sich nicht in den theatralischen Kompositionen ihre Gefühle auszudrücken.

Der Betrachter in eine Welt voll von Fantasie und Träumen hineingesogen, in der er schon immer sein wollte, vielleicht sogar ohne es selbst zu merken. Die Künstlerin verwendet gerne viel Licht und schafft so einen lumineszierenden Perlmutt-Effekt. Sie lädt den Betrachter dazu ein sich in eine Vision hineinzuversetzen, von der Alltagsroutine Abstand zu nehmen und sich auf etwas gänzlich Unbekanntes einzulassen.

Galerie Daugava, Ausekļa Str. 21.03.2018 - 05.05.2018