Izbaudi Rīgu

Konzert zum Gedenken an die Opfer des kommunistischen Genozids "Apokalyptische Sinfonie"

Zum Gedenktag der Opfer des kommunistischen Genozids erklingt im Rigaer Dom die Sinfonie Nr. 3 "Die Apokalyptische" von Thomas Trachsel, gespielt vom Orchester "Rīga", Solistinnen Iveta Romancāne, Inese Romancāne, Agnese Urka und Ilze Bērziņa. Dirigent - Valdis Butāns.

Was ist dort, wo nichts mehr geblieben ist - der Schweizer Komponist Thomas Trachsel gibt seiner "Apokalyptischen" Sinfonie eine solche gedankliche Richtung. Das fünfteilige Werk basiert auf der späten Romantik und ist mit zeitgenössischen Elemente ergänzt.

Eintritt mit kostenlosen Einladungen, die ab dem 19. März an der Kasse der Rigaer Doms erhältlich sind.

Rigaer Dom 19:00 25.03.2018