Izbaudi Rīgu

Stadtmuseum Jūrmala

Das Stadtmuseum Jūrmala wurde 1962 gegründet und verfügt über große und moderne Ausstellungsräume, ein Café, einen Souvenirshop sowie Seminar- und Konferenzräume.

Neben den monatlichen Wechselausstellungen können drei Dauerausstellungen besucht werden:

  • Geschichtsausstellung "Die Geschichte der Kurorte "Rīgas Jūrmala" ("Strand von Riga") und Ķemeri vom 18. bis zum 20. Jahrhundert;
  • "Kinder im Kurort" zu Kindheitserinnerungen aus verschiedenen Zeiten in Jūrmala;
  • Multimedia-Ausstellung "Der Raum von Rainis. Weite. Tiefe. Unendlichkeit."

Die Sammlung des Museums besteht aus mehr als 60 000 Exponaten, die vom Leben in diesem Kurort vom Ende des 19. Jahrhunderts bis heute berichten. Darunter ist die größte Sammlung von Badeanzügen in Lettland, alte Postkarten aus Jūrmala und Werke bekannter Künstler.

Das Stadtmuseum Jūrmala hat zwei Filialen - Aspazijas māja (Aspazija-Haus) in Dubulti und das Freilichtmuseum Jūrmala im Ortsteil Lielupe.