Izbaudi Rīgu

Die 11. Internationale Kleinstporzellan-Ausstellung

Das Rigaer Porzellanmuseum veranstaltet Internationale Kleinstporzellan-Ausstellungen seit 2006 und zeigt Werke von Künstlern aus aller Welt. Es werden Arbeiten ausgewählt, die nicht größer als 15x15x15 cm sind und mindestens 70% Porzellan enthalten. Die Vielfalt der Werke und Künstler erlaubt Rückschlüsse auf die Tendenzen der zeitgenössischen Keramikkunst, denn alle Arbeiten sind in den letzten zwei Jahren entstanden und werden oft speziell für die Ausstellung entworfen.

Kuratorin der Ausstellung ist Ieva Nagliņa.

"Small Cumulus" von Jan Drzwiecki, 2009. Ausgestellt bei der 4. Internationalen Kleinstporzellan-Ausstellung. Foto Gvido Kajons.

Rigaer Porzellanmuseum 12.10.2017 - 10.12.2017