Izbaudi Rīgu

LNSO Kammermusik. DJ Monsta und der sinfonische Faktor.

Das neue Kammermusikprogramm des Lettischen Nationalen Sinfonieorchesters (LSNO) bietet seinen Zuschauern das Werk "Arabischer Walzer" für Streicherquartetts und DJ des libanesischen Oud-Spielers und Komponisten Rabih Abou-Khalil, "Gespräche" für Oboe und Streicherquartett des lettischen Intellektuellen Rolands Kronlaks sowie ein zu den vorherigen Kompositionen passendes Quartett von Alfred Schnittke, in dem Renaissance (sakrale Musik von Orlando di Lasso), Klassik von Beethoven (Die Große Fuge op. 133) und Postmodernismus (Schostakowitschs Motiv DSCH) vertreten sind. Außerdem nehmen Laima Jansone mit dem traditionellen lettischen Saiteninstrument "Kokle" in akustischer und elektrischer Ausführung, Gongs und Glocken sowie einem speziell für dieses Programm komponiertem Werk sowie DJ Monsta, der mit intellektuellem Spiel wieder einmal seinen ausgezeichneten Geschmack und Kreativität beweist, teil.

Große Gilde 19:00 15.03.2018
Ticket kaufen