Izbaudi Rīgu

LNSO. Bach und Fauré. Die Formel des Friedens.

Im Mittelpunkt des Programms steht das charakteristisch französische Requiem für Solisten, Orgel, Chor und Orchester von Gabriel Fauré. Im Sinne von gregorianischen Chorälen streng und bestimmt, aber auch menschlich-berührend und engelhaft sanft. Solisten sind die Sopranistin Gunta Gelgote und der deutsche Bariton Johannes Held. Außerdem nehmen der international gefragte Lettische Radiochor und das Lettische Nationale Sinfonieorchester (LNSO) teil. Dirigent ist der künstlerische Leiter des LNSO Andris Poga. Vor dem Requiem, passend zum Gründonnerstag, etwas Musik von Bach und Mozart.

Große Gilde 19:00 29.03.2018
Ticket kaufen