Izbaudi Rīgu

Festival Riga. Die Wiener Philharmoniker und Elīna Garanča.

Elīna Garanča verfügt über eine warme und gleichzeitig kraftvolle Stimme, ihre Persönlichkeit verzaubert mit majestätischem Auftreten und Attraktivität. Die Sängerin wird sowohl von Kritikern als auch vom Publikum geliebt - Experten loben sie für die wegweisende Interpretation wichtiger Rollen für Mezzosopranistinnen sowie herausragende Aufnahmen und Zuschauer in den großen Opernhäusern, berühmten Konzertsälen und Festivals der Welt feiern die Lettin mit leidenschaftlichen Standing Ovations. Im Rahmen der Feierlichkeiten des 100. Gründungsjahrs der Republik Lettland tritt die Garanča mit einem Symbol der klassischen Musik in Europa - den Wiener Philharmonikern - und dem charismatischen venezolanischen Dirigenten Rafael Payare auf.

Im Abschlussprogramm des Festivals Riga wird sowohl eine der besten Kompositionen des vergangenen Jahrhunderts - das virtuose Konzert für Orchester des ungarischen Komponisten Béla Bartók - als auch die dramatische Ouvertüre zu Leonore Nr. 3 von Ludwig van Beethoven sowie wunderbare Lieder des ehemaligen Dirigenten der Wiener Philharmoniker und berühmten österreichischen Komponisten Gustav Mahler aus der Spätromantik zu hören sein.

Konzertsaal Dzintari 20:00 20.06.2018
Ticket kaufen