Izbaudi Rīgu

Gruppenausstellung "Klons"

Die Idee der Ausstellung "Klons" lässt sich durch die Doppeldeutigkeit des Worts im Lettischen erklären. "Klons" ist sowohl Lehm, ein althergebrachtes Material, das einen Teil der lettischen kulturellen Identität darstellt, als auch ein Klon, der die Möglichkeiten moderner Technologien widerspiegelt. Die Künstler verarbeiten durch eine selbstbildende Sichtweise beide Aspekte in den Ideen für ihre Arbeiten.

Die Ausstellung "Klons" ist der Rolle moderner Technologien in der zeitgenössischen Kunst gewidmet und zeigt Keramik, die mit Hilfe modernen Technik entstanden ist - zum Beispiel Selbstporträts und Konzepte aus dem 3D-Drucker werden auch in der zeitgenössischen Keramikkunst verwendet.

An der Exposition nehmen lettische Künstler teil, die zur neuen Generation der Keramiker gehören - Dainis Lesiņš, Eiženija Loginova, Ainārs Rimicāns, Anna Rubene-Zīdere und Līga Skariņa.

Rigaer Porzellanmuseum 16.06.2018 - 12.08.2018