Riga‘s Radrouten Reiseführer

Riga ist eine grüne und landschaftlich reizvolle Stadt und die schönste Art, sie zu erkunden und zu erleben, ist eine Fahrradtour. Egal, für welchen Weg du dich auch entscheidest, unsere empfohlenen und getesteten Fahrradrouten führen dich zu den dynamischsten Punkten Rigas, in vielfältige und farbenfrohe Stadtviertel und zu einer ordentlichen Nase voll frischer Luft.

Radroute Pārdaugava

Wenn du die Daugava überquerst, wird dich als erstes das Panorama der Altstadt überraschen, das du vom linken Ufer der Daugava aus genießen kannst. Āgenskalns ist eines der ältesten und grünsten Stadtteile der Stadt. Auf dem Weg dorthin siehst du die charakteristische Holzarchitektur, charmante Innenhöfe und blühende Sträucher. Du musst unbedingt einen der beliebtesten Märkte Rigas besuchen - das Kalnciema-Viertel und den Āgenskalns-Markt, dessen majestätisches Gebäude gerade renoviert wurde. Es gibt mehrere Möglichkeiten, wohin du als Nächstes fahren kannst - um den malerischen Māra-Teich herum, auf der Grünen Fahrradroute entlang des Mārupīte-Flusses zum Bieriņi-Vierteloder, mit einem Zwischenstopp beim Botanischen Garten, in den Kurort Jūrmala.

Mežaparks

Der 7 Kilometer lange Fahrradweg führt vom Stadtzentrum bis in den grünsten Stadtteil von Riga - Mežaparks. Mach einen Ausflug durch die ruhigen Straßen, die sich durch den dichten Kiefernwald schlängeln und genieße zum Abschluss den Sonnenuntergang oder ein Bad im See Ķīšezers. Neben dem Rigaer Zoo gibt es in Mežaparks auch einige Cafés und den Abenteuerpark Mežakaķis.

Radroute Vecāķi

Wenn du deine Fahrt in Mežaparks beginnst, kannst du nach Vecmīlgrāve weiterfahren, wo du ein einzigartiges Jugendstilgebäude - den Kulturplastast "Ziemeļblāzma"mit seinem umgebenden Park - sehen kannst. Die Radroute führt dich dann nach Vecāķi, einem der beliebtesten Erholungsorte der Stadt mit seiner kurorttypischen Architektur, einem weißen Sandstrand und mehreren beliebten Cafés. Wenn du von der Fahrt müde wirst, kannst du vom Bahnhof Vecāķi aus leicht ins Zentrum von Riga zurückkehren, auch wenn du dazu dein Fahrrad über die Treppe in den Zug setzen musst. Die ausdauernderen Radler können ihr Abenteuer fortsetzen, indem sie die Mangaļi-Halbinsel (mehr dazu im Reiseführer "Wandern in Riga") mit ihrem Naturlehrpfaddurch den Piejūra-Naturpark, das militärische Erbe und schließlich die Ostmole mit ihrem Leuchtturm erkunden, der bei Instagram im Top der geeignetsten Orte in Rīga steht.

Radroute Daugava

Wenn du in der Altstadt beginnst und der kürzlich renovierten und landschaftlich gestalteten Promenade entlang der Daugava folgst, kannst du den Blick auf die historischenBögen der Eisenbahn-Brücke und die Insel Zaķusala mit dem Fernsehturm genießen. Dieser führt dich zur landschaftlich reizvollen Ķengarags - Promenade, wo du an der Anlegestelle der Daugava anhalten und die dort lebenden Schwäne besuchen kannst. Im weiteren Verlauf kannst du den Vogelbeobachtungsturm besichtigen, dich an der offiziellen Badestelle der Stadt in Rumbula in der Daugava abkühlen oder an den Ruinen von Mazjumpravmuiža einen Blick auf das entfernte Stadtzentrum von Riga genießen. Der Radweg ist derzeit bis zur Kleingartenanlage ausgebaut, aber wenn du abenteuerlustig bist und dich auf dem ungewohnten Terrain zurechtgefunden hast, kannst du weiterfahren und die Kleingartenanlage überqueren, um über eine Fußgängerbrücke zur Zirņu Insel zu gelangen. Nach der Überquerung der Brücke am Wasserkraftwerk Riga erreichst du die malerische Insel Dole. Auf dem Rückweg überquerst du die Brücke am Wasserkraftwerk Riga und fährst rechts entlang der Promenade nach Salaspils, von wo aus du mit dem Zug nach Riga zurückfahren kannst, aber beachte, dass du dein Fahrrad über eine steile Treppe in den Zug stellen musst.

Brūklene

Im hippsten Fahrradladen der Stadt findest du verschiedene Zweiräder - von Mountainbikes über Stadträder bis zu Fixies, sowie Zubehör und Kleidung. Bei Brūklene gibt es auch eine Fahrradwerkstatt und großartigen Kaffee.

Adresse:
Krišjāņa Barona 104

NextBike

Auch wenn man in Riga fast an jeder Ecke einen E-Scooter findet, schadet es manchmal auch nicht in die Pedale zu treten. Die Fahrrad-Verleihstellen von NextBike sind über die gesamte Stadt verteilt. Lad dir die NextBike-App runter, benutze das Fahrrad für einzelne Fahrten oder buche ein Abo.

Mobilitätsstation

Cafés, Bars, Coworking, Sporthallen - das moderne Stadtviertel Jaunā Teika ist wie für Starp-Up-Unternehmer gemacht. Auf dem Weg kannst du an der Mobilitätsstation anhalten, die sich an der Kreuzung Brīvības gatve und G. Zemgala gatve befindet. Hier findest du eine Fahrrad-Reperaturstation, einen Fahrradverleih und ein Solar-Sitzbank, auf der du dich nicht nur erholen, sondern auch dein Telefonaufladen und kostenloses WiFi benutzen kannst.

Gandrs

In einem der charmantesten Holzhäuser auf der linken Seite des Flusses Daugava ist Gandrs zuhause, eine der größten Verleiher von Outdoor-Inventar in Lettland. Es gibt eine sehr große Auswahl an hochwertigen Leihfahrrädern, die auch für mehrere Tage ausgeliehen werden können.

Adresse:
Kalnciema 28

Ērenpreiss

Die Marke Ērenpreiss stellt bereits seit fast einem Jahrhundert elegante Herren- und Damenfahrräder her. Komm in der Ērenpreiss-Fahrradmanufaktur/Showroom vorbei beim Park Ziedoņdārzs vorbei und mach eine Probefahrt.

Adresse:
Čaka 90A

The Spot

Wenn das Wetter zum Fahrradfahren zu schlecht wird, kommen BMX-Fahrer zum Zentrum für Alternativ- und Extremsportarten The Spot. Hier gibt es einen Street-Park, der sowohl für Anfänger als auch für Profis geeignet ist sowie einen Rampen-Park für atemberaubende Jumps. Außerdem gibt es Trampoline, eine Kletterwand und eine Athletik-Halle. Die Baltische BMX-Schule bietet regelmäßige Trainings an.

Adresse:
Ūnijas 12

Other Guides

This website uses mandatory cookies.With your agreement, this website may use statistical and social media cookies.
If you accept additional cookies, please select your choice: