Izbaudi Rīgu

Līvu Aquapark

Lediglich eine halbe Stunde Fahrt vom Zentrum von Riga entfernt befindet sich eines der größten Erlebnisbäder im Baltikum – der „Līvu Aquapark“, ein spannender Abenteuerwasserpark für Kinder und Erwachsene. Dort besteht die Möglichkeit, eine der vielen gewundenen Röhren herunterzurutschen, im Schwimmbad zu planschen, sich im Saunakomplex zu erholen oder einen exotischen Cocktail an der schwimmenden Bar zu genießen. Im „Līvu Aquapark“ geht der Sommer nie zu Ende – also pack die Badehose ein, nimm dein kleines Schwesterlein und ab in das nasse Abenteuer!

Du möchtest langsam die rote Rutsche hinuntergleiten? Oder vielleicht lieber wie ein Wirbelwind durch die orangefarbene Rohere sausen? Oder ein Gewitter in der schwarzen Röhre genießen? Du gibst dem gemütlichen Schwimmen im warmen Wasser den Vorzug, oder eher den wilden Wogen im Wellenbad? Im „Līvu Aquapark“ ist das alles möglich, denn dieser Ort wurde geschaffen, damit sich dort sowohl Kinder als auch Erwachsene erholen können. Jede einzelne Attraktion ist einmalig.

Die Reise durch die Röhre des „Tornado” endet in einem riesigen Trichter – dies ist der einzige dieser Art in Europa und der drittgrößte auf der ganzen Welt, dort haben sich schon lettische Astronauten auf ihre Interkontinentalflüge vorbereitet!

In der gelben Röhre scheint strahlend die Sonne, dort herrscht ewige Freude, denn diese Fahrt kann man, genauso wie in der grünen Röhre, zu dritt antreten.

Die braune Rutsche „Farm Frites” führt bis zur Silbermine, die blaue Röhre verspricht immer neue Sprungschanzen, während man in der roten Röhre auf Geschwindigkeiten von bis zu 60 km/h kommen kann! Insgesamt kann man im Aquapark zwanzig verschiedene Rutschfahrten ausprobieren, oder die Insel der Springbrunnen, den Strömungsfluss, die Basseins…

Wenn man keine Lust mehr hat, die Röhren herunterzurutschen, kann man sich den Wellen stellen – im Wellenbad, das von einem sonnigen tropischen Strand umschlossen wird, kann man alle 25 Minuten einen echten Sturm mit bis zu 1,5 Meter hohen Wellen erleben! Die Kleinen können sicher in den Kinderbecken planschen – „Mama” und „Papa” sowie auch das Bassin „Kolibri” sind aller nicht tiefer als 90 cm Auch gibt es ein Freiluftbecken, das alle Jahreszeiten über offen ist.

Die beste Erholung bietet die „Wasserbar“ – dort mixen die Barmänner überraschende Cocktails, die man im Becken an der Theke oder auch im Whirlpool genießen kann.

Und schlussendlich kann man im Saunabereich sich so richtig ausschwitzen. Es gibt zwei türkische Dampfbäder mit Zitronen- und Mentholaroma, sowie eine trockene und eine feuchte Sauna.

Den „Līvu Aquapark“ erreicht man mit dem Auto, dem Taxi oder auch mit dem Zug, detaillierte Informationen über Transportmöglichkeiten und Anfahrt finden sich im Internet unter www.akvaparks.lv. Und wenn man seinen Badeanzug, seine Badeschuhe oder sein Handtuch vergessen hat, besteht dennoch kein Grund zur Traurigkeit – alle diese Dinge sind vor Ort erhältlich.