Izbaudi Rīgu

Ausstellung "Die Daugava muss leben"

Die Ausstellung behandelt zwei wesentliche Ereignisse, die im kollektiven Gedächtnis der lettischen Bevölkerung mit dem Fluss Daugava zusammenhängen: Der Kampf der Öffentlichkeit um die Erhaltung des Koknese-Flusstals und des Staburags von 1958-1959 während des Baus des Lenin-Wasserkraftwerks in Pļaviņas und die Kampagne von 1986-1987 für die Rettung der oberen Daugava, dessen Täler durch den Bau des Wasserkraftwerks in Daugavpils von der Überflutung bedroht waren. Es wird gezeigt, was verloren ging, als die Öffentlichkeit den Kampf verlor und was gerettet wurde, als sie die Oberhand behielt.

Lettisches Nationalmuseum für Geschichte 21.09.2017 - 17.12.2017