Izbaudi Rīgu

1. Internationale Biennale für zeitgenössische Kunst Riga

Die 1. Internationale Biennale für zeitgenössische Kunst Riga (RIBOCA1) "Alles war unendlich, bis es aufhörte unendlich zu sein" versammelt unter der Leitung der Kuratorin Katerina Gregos 104 Künstler, dessen Werke an verschiedenen in Riga und Jūrmala zu sehen sein werden. Viele der Werke sind speziell für die Rigaer Biennale entstanden und neben urbanen Objekten sind 10 großformatige Installationen zu besichtigen.

Parallel zur Ausstellung gibt es ein aktives Veranstaltungsprogramm mit Meisterklassen, Lesungen, Kino und anderen Events.

Veranstaltungsorte: Die ehemalige Fakultät für Biologie der Lettischen Universität (Kronvalda bulvāris 4), Kunstzentrum "Zuzeum" (Lāčplēša iela 101), Andrejsala (Andrejostas iela 29), Kristaps Morbergs-Haus (Zigfrīda Annas Meirovica bulvāris 12), die ehemalige Textilfabrik "Boļševička" (Ganību dambis 30), "Sporta2 kvartāls" (Sporta iela 2), Kaņepes Kultūras centrs (Skolas iela 15).

Öffnungszeiten: Mittwoch 10:00-18:00, Donnerstag und Freitag 13:00-20:00, Samstag und Sonntag 11:00-20:00.

Die ehemalige Fakultät für Biologie der Lettischen Universität 02.06.2018 - 28.10.2018
Ticket kaufen