Die Porzellanausstellung von Mirdza Jurča (Januža)

Mirdza Jurča, mit vorehelichem Namen Januža, ist eine der wichtigsten Künstlerinnen in der Geschichte des lettischen Porzellans. In der Zeit bis in die 70-er Jahren des 20. Jahrhunderts schuf sie zahlreiche Gemälde und dekorative Designs für die Massenproduktion.

Das Schicksal von Mirdza Jurča ist ein Zeuge für die dramatischen Veränderungen der politischen Epochen im 20. Jahrhundert. Ihr kreativer Weg begann während des Freistaats, in den 1930er Jahren in der M. S. Kuznetsov Porzellanfabrik, und setzte sich unter der sowjetischen Besatzung in der Rigaer Porzellan- und Fayencefabrik fort.

Rigaer Porzellanmuseum 10.02.2023 - 09.04.2023
This website uses mandatory cookies.Mit Ihrer Zustimmung können auf dieser Website auch Cookies verwendet werden, die für Statistiken und Marketing erforderlich sind.
If you accept additional cookies, please select your choice: