Das Ballett "La Fille mal gardée"

"La Fille mal gardée" ist eines der lebhaftesten und fröhlichsten Werke des englischen Choreographen Frederick Ashton, das 1960 beim Royal Ballet of London uraufgeführt wurde. Das Werk des bedeutenden französischen Choreographen Jean Dauberval aus dem Jahr 1789 diente Ashton als Inspirationsquelle für sein Ballett mit der Musik von Louis Joseph Ferdinand Hérold, arrangiert von John Lanchbery. Diese fröhliche Geschichte einer pastoralen Liebe erfreut weiterhin die Bewunderer der raffinierten Kunst des Balletts auf der ganzen Welt.

Die Witwe Simone möchte ihre einzige Tochter Lise mit Alain, dem Sohn eines wohlhabenden Gutsbesitzers, verheiraten, aber das Mädchen ist in den jungen Bauern Colas verliebt. Glücklicherweise ist Alain ebenso wenig an Lise interessiert wie Lise an ihm, und Simone muss sich mit der Entscheidung ihrer Tochter abfinden.

  • 02 Mär 19:00
  • 26 Apr 19:00
  • 11 Mai 19:00
  • 09 Jun 18:00
This website uses mandatory cookies.Mit Ihrer Zustimmung können auf dieser Website auch Cookies verwendet werden, die für Statistiken und Marketing erforderlich sind.
If you accept additional cookies, please select your choice: