Izbaudi Rīgu

Veranstaltungen suchen

Zeitraum wählen:

23 Feb

Konzerte (Klassik)

LNSO. Osokins + Osokins. Klavier + Klavier

23 Feb
Das Werk "Tänze des Lebens und Todes" des herausragenden lettischen Komponisten Juris Karlsons beschäftigt sich mit Heldentum und Schicksal des spanischen Nationalhelden El Cid. Außerdem spielen die hochbegabten Pianisten aus der Osokins-Familie, Vater Sergejs und Sohn Andrejs, die Solopartien aus dem wunderschön stilisierten und musikalisch spannungsvollem Konzert für zwei Klaviere und Orchester von Francis Poulenc. Zum Abschluss geht puppenhafte Petruschka von Igor Strawinsky wohin sie will und macht wie ein von Eifersucht ergriffener Hampelmann unmögliche Dinge. Dirigent an diesem Abend ist der anspruchsvolle Guntis Kuzma.

Mehr lesen

20 Feb

Konzerte (Shows)

Depeche Mode

20 Feb
Die berühmte britische Band ist im Rahmen der neuen "The Global Spirit Tour" in Riga zu Gast und spielt Songs von ihrem neuen Album "Spirit". Die erste Single "Where's The Revolution" wurde von Fans und Kritikern gut aufgenommen und für die "Rückkehr der Band zu ihren Wurzeln" gelobt. Die britische Musikzeitschrift Mojo bezeichnete das Album als das beste Depeche Mode-Album seit vielen Jahren.

Mehr lesen

24 Feb

Konzerte (Klassik)

Konzerte der Sauer-Orgel

10 Feb - 24 Feb
Riga besitzt eine einzigartige Sauer-Orgel, die 1906 gebaut wurde. Sie ist das größte Instrument in Lettland, das vom berühmten Orgelbaumeister W.Sauer gebaut wurde. Noch vor dem Rigaer Dom, der 1962 zum Konzertsaal wurde, war die Alte St. Gertrudkirche der wichtigste Konzertplatz in Riga.

Mehr lesen

24 Feb

Konzerte (Klassik)

Wiener Klassik. "Sinfonietta Rīga". Mozart, Schubert und Berg.

24 Feb
Kristian Bezuidenhout wurde in Südafrika geboren, studierte in Australien und New York und wohnt momentan in London. Er begeistert mit seinem Talent Zuschauer in den weltweit besten Konzerthäusern und Festivals. Dem außerordentlich begabten Pianisten, der mit seiner einmaligen Spieltechnik sowohl Klavier als auch Cembalo, vor allem aber dem Hammerklavier Leben einhaucht, ist die Musik von Mozart bestens bekannt.

Mehr lesen

28 Feb

Konzerte (Klassik)

LNSO. Das Paradigma von Tschaikowsky und Fedossejew.

28 Feb
Nicht nur die Zuschauer lieben das Violinkonzert von Peter Tschaikowsky, denn auch unter den Musikern ist es äußerst beliebt. Solist an diesem Abend ist der in Taiwan geborene Preisträger des Moskauer Tschaikowsky-Wettbewerbs von 2015 (2. Platz, der 1. Platz wurde nicht vergeben) Yu-Chien Tseng. Es folgt die 10. Sinfonie von Dmitri Schostakowitsch: 1953 stirbt Stalin. Wenige Monate später beginnt Schostakowitsch mit der Arbeit an einem seiner tiefgründigsten und besten Werke. Dirigent an diesem Abend ist der bekannte und in Riga stets willkommene russische Maestro Wladimir Fedossejew.

Mehr lesen

01 Mär

Konzerte (Klassik)

Tigran Mansurjan. Requiem.

01 Mär
Die Musik des im Libanon geborenen armenischen Komponisten Tigran Mansurjan verbindet Modernismus und Minimalismus und ist sowohl bei Kinoliebhabern als auch bei Fans klassischer Musik wohlbekannt. Mansurjan komponiert selten vokal-instrumentale Stücke, doch wenn er es tut, entstehen herausragende und beeindruckende Werke, deren Klänge das armenische Volkstum manifestieren. Der Lettische Radiochor und "Sinfonietta Rīga" spielen unter der Leitung von Dirigent Sigvards Kļava das 2011 geschriebene Requiem.

Mehr lesen

06 Mär

Konzerte (Shows)

Das internationale Jazz-Sextett "Hunter - Pashkevich - Di Benedetto Wind Collective"

06 Mär
Bei der Eröffnungsveranstaltung des VEF JAZZ CLUB treten drei herausragende Solisten auf: Der lettische Jazz-Star und international bekannte Saxofonist Deniss Paškevičs spielt gemeinsam mit einem der besten italienischen Posaunisten Beppe Di Benedetto und dem afroamerikanischen Trompeter Jason Hunter sowohl Jazz-Klassiker als auch eigene Kompositionen.

Mehr lesen

09 Mär

Konzerte (Klassik)

Jūrmala Jazz. Greg Osby Quartet.

09 Mär
Der weltberühmte US-amerikanische Saxofonist Greg Osby hat mit seinem modernen Stil in mehr als 20 Jahren verdienten Rum erlangt. Der Musiker manövriert geschickt zwischen lyrischen, rhythmischen und harmonischen Kompositionen und schafft so ein einmaliges Klangbild.

Mehr lesen

15 Mär

Konzerte (Klassik)

LNSO Kammermusik. DJ Monsta und der sinfonische Faktor.

15 Mär
Das neue Kammermusikprogramm des Lettischen Nationalen Sinfonieorchesters (LSNO) bietet seinen Zuschauern das Werk "Arabischer Walzer" für Streicherquartetts und DJ des libanesischen Oud-Spielers und Komponisten Rabih Abou-Khalil, "Gespräche" für Oboe und Streicherquartett des lettischen Intellektuellen Rolands Kronlaks sowie ein zu den vorherigen Kompositionen passendes Quartett von Alfred Schnittke, in dem Renaissance (sakrale Musik von Orlando di Lasso), Klassik von Beethoven (Die Große Fuge op. 133) und Postmodernismus (Schostakowitschs Motiv DSCH) vertreten sind. Außerdem nehmen Laima Jansone mit dem traditionellen lettischen Saiteninstrument "Kokle" in akustischer und elektrischer Ausführung, Gongs und Glocken sowie einem speziell für dieses Programm komponiertem Werk sowie DJ Monsta, der mit intellektuellem Spiel wieder einmal seinen ausgezeichneten Geschmack und Kreativität beweist, teil.

Mehr lesen

17 Mär

Konzerte (Klassik)

"Sinfonietta Rīga". Jonathan Harvey und die Letten.

17 Mär
Die Musik des herausragenden britischen Komponisten Jonathan Harvey lässt Licht, Schönheit und Themen wie Ewigkeit und Übersinnlichkeit verschmelzen. Diese Themen sind auch für junge lettische Komponisten interessant - Matīss Čudars kreiert in seinem Werk für E-Gitarre und Kammerorchester bewegende und beruhigende Gefühle, die die Natur hervorruft. Krists Auznieks berichtet von Unsterblichkeit und Vergänglichkeit, philosophiert über die Berührungspunkte von Christentum und Buddhismus.

Mehr lesen

18 Mär

Konzerte (Klassik)

Wochenendmusik. DAGAMBA.

18 Mär
Das dritte Konzert aus der Reihe "Wochenendmusik" 2018 gibt die Gruppe DAGAMBA - Valters Pūce (Cello), Antons Trocjuks (Cello), Dainis Tenis (Klavier), Hamidreza Rahbaralam (Perkussion) und Artūrs Jermaks (Schlagzeug).

Mehr lesen

18 Mär

Konzerte (Klassik)

Eröffnungskonzert des Windstream-Festivals. Der 100. Geburtstag von Leonard Bernstein.

18 Mär
Neben vokalen und instrumentalen Stücken aus den Musicals "Westside Story", "Wonderful Town" und "Candide" werden mehrere weniger bekannte Werke von Leonard Bernstein für Orchester zu hören sein.

Mehr lesen

21 Mär

Konzerte (Klassik)

"Concerto Piccolo" – genießen Sie in 20 Minuten den einzigartigen Klang der Orgel der Rigaer Domkirche

21 Mär - 31 Mär
Concerto Piccolo ist eine Möglichkeit, in der ausgezeichneten Akustik der Rigaer Domkirche eine der prunkvollsten und weltweit wertvollsten historischen Orgeln zu genießen.

Mehr lesen

23 Mär

Konzerte (Klassik)

LNSO. Mozart. Vasks. Die Vier Jahreszeiten.

23 Mär
Der in Linz geborene Roland Greutter hat in Salzburg und New York studiert und ist langjähriger Konzertmeister des NDR Elbphilharmonie Orchesters. Greutter ist ein Fan der Musik von Pēteris Vasks und hat sie bereits oft gespielt, besonders die wunderschöne Liebesgeschichte "Vox amoris". Außerdem eine der besten Kompositionen aus Mozarts Nachtmusik und zum Abschluss die berühmten Vier Jahreszeiten von Antonio Vivaldi mit Vogelgezwitscher, Hitze, Jagd, Kaminfeuer und einem brillanten Solo von Greutter.

Mehr lesen

24 Mär

Konzerte (Klassik)

"Concerto Piccolo" – genießen Sie in 20 Minuten den einzigartigen Klang der Orgel der Rigaer Domkirche

21 Mär - 31 Mär
Concerto Piccolo ist eine Möglichkeit, in der ausgezeichneten Akustik der Rigaer Domkirche eine der prunkvollsten und weltweit wertvollsten historischen Orgeln zu genießen.

Mehr lesen

25 Mär

Konzerte (Klassik)

Konzert zum Gedenken an die Opfer des kommunistischen Genozids "Apokalyptische Sinfonie"

25 Mär
Zum Gedenktag der Opfer des kommunistischen Genozids erklingt im Rigaer Dom die Sinfonie Nr. 3 "Die Apokalyptische" von Thomas Trachsel, gespielt vom Orchester "Rīga", Solistinnen Iveta Romancāne, Inese Romancāne, Agnese Urka und Ilze Bērziņa. Dirigent - Valdis Butāns.

Mehr lesen

26 Mär

Konzerte (Klassik)

"Concerto Piccolo" – genießen Sie in 20 Minuten den einzigartigen Klang der Orgel der Rigaer Domkirche

21 Mär - 31 Mär
Concerto Piccolo ist eine Möglichkeit, in der ausgezeichneten Akustik der Rigaer Domkirche eine der prunkvollsten und weltweit wertvollsten historischen Orgeln zu genießen.

Mehr lesen

28 Mär

Konzerte (Klassik)

"Concerto Piccolo" – genießen Sie in 20 Minuten den einzigartigen Klang der Orgel der Rigaer Domkirche

21 Mär - 31 Mär
Concerto Piccolo ist eine Möglichkeit, in der ausgezeichneten Akustik der Rigaer Domkirche eine der prunkvollsten und weltweit wertvollsten historischen Orgeln zu genießen.

Mehr lesen

29 Mär

Konzerte (Klassik)

LNSO. Bach und Fauré. Die Formel des Friedens.

29 Mär
Im Mittelpunkt des Programms steht das charakteristisch französische Requiem für Solisten, Orgel, Chor und Orchester von Gabriel Fauré. Im Sinne von gregorianischen Chorälen streng und bestimmt, aber auch menschlich-berührend und engelhaft sanft. Solisten sind die Sopranistin Gunta Gelgote und der deutsche Bariton Johannes Held. Außerdem nehmen der international gefragte Lettische Radiochor und das Lettische Nationale Sinfonieorchester (LNSO) teil. Dirigent ist der künstlerische Leiter des LNSO Andris Poga. Vor dem Requiem, passend zum Gründonnerstag, etwas Musik von Bach und Mozart.

Mehr lesen

30 Mär

Konzerte (Klassik)

Der Chor "Kamēr..." an Karfreitag

30 Mär
An Karfreitag laden der preisgekrönte Chor "Kamēr..." und Dirigent Jānis Liepiņš zu einem Konzert sakraler Chormusik im umgebauten historischen Dzintaru Konzertsaal ein. Das Konzert beginnt mit einer diatonischen Kantate für Chor, Orgel, Violine und Solisten von Jānis Lūsēns. Es folgen sakrale Werke von Arvo Pärt, Georgs Pelēcis, Krzysztof Penderecki, Pēteris Plakidis und dem italienischen Komponisten Lorenzo Donati. Am Konzert nehmen Solistin Laura Teivāne (Sopran), der Chor "Kamēr...", Dirigent Jānis Liepiņš und andere Künstler teil.

Mehr lesen

31 Mär

Konzerte (Klassik)

"Concerto Piccolo" – genießen Sie in 20 Minuten den einzigartigen Klang der Orgel der Rigaer Domkirche

21 Mär - 31 Mär
Concerto Piccolo ist eine Möglichkeit, in der ausgezeichneten Akustik der Rigaer Domkirche eine der prunkvollsten und weltweit wertvollsten historischen Orgeln zu genießen.

Mehr lesen

01 Apr

Konzerte (Klassik)

Orgelmusikkonzert in der Rigaer Domkirche

01 Apr - 27 Jun
An den Orgelmusikkonzerten haben Sie die Möglichkeit, dank der ausgezeichneten Akustik der Rigaer Domkirche, eine der klangvollsten und weltweit wertvollsten historischen Orgeln zu hören. Die Orgel des Rigaer Doms gehört zu den Meisterwerken des Orgelbaus der Spätromantik und ist ein hervorragendes Denkmal der Musikgeschichte. An den Konzerten werden erfahrene lettische Organisten sowie Gäste aus verschiedenen Ländern teilnehmen.

Mehr lesen

03 Apr

Konzerte (Klassik)

Konzert "Ave Maria" mit Olga Pjatigorska

03 Apr - 05 Jul
Die aus Riga stammende Sopranistin Olga Pjatigorska hat die Jāzeps Mediņš 1. Musikschule Riga und das Konservatorium Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom absolviert. Während ihres Studiums sind mehrere Konzertprogramme entstanden, die bereits in verschiedenen Kirchen aufgeführt worden sind. Bisher ist die Sängerin in Kirchen in Rom und Neapel aufgetreten und gibt seit 2007 in Zusammenarbeit mit mehreren Organistinnen regelmäßig Konzerte im Rigaer Dom und in der St. Johannes-Kirche.

Mehr lesen

06 Apr

Konzerte (Klassik)

Orgelmusikkonzert in der Rigaer Domkirche

01 Apr - 27 Jun
An den Orgelmusikkonzerten haben Sie die Möglichkeit, dank der ausgezeichneten Akustik der Rigaer Domkirche, eine der klangvollsten und weltweit wertvollsten historischen Orgeln zu hören. Die Orgel des Rigaer Doms gehört zu den Meisterwerken des Orgelbaus der Spätromantik und ist ein hervorragendes Denkmal der Musikgeschichte. An den Konzerten werden erfahrene lettische Organisten sowie Gäste aus verschiedenen Ländern teilnehmen.

Mehr lesen