Izbaudi Rīgu

Schokoladenmuseum "Laima"

Die Herstellung von Schokolade war schon immer sagenumwoben. Und wer kennt schon jemanden, der keine Schokolade mag? Deshalb ist es selbstverständlich, das immer mehr Leute nicht nur die ausgezeichnete Laima-Schokolade probieren, sondern auch mehr über den spannenden Ablauf der Schokoladenherstellung erfahren möchten.

Im Schokoladenmuseum "Laima" können die Besucher Schokolade mit allen Sinnen genießen - sehen, schmecken, hören und fühlen... Wie? Das findest du heraus, wenn du ins Museum kommst!

All das erwartet dich im Schokoladenmuseum:

  • Kostproben von heißer Schokolade und mehr zum Herstellungsprozess
  • Zutaten kennenlernen und Unterschiede zwischen verschiedenen Schokoladensorten verstehen
  • Neue Dinge lernen und eine Reise durch die Welt der Schokolade erleben
  • Besichtigung der Fabrik und Tipps zur Zubereitung von Schokolade zu Hause
  • Schokoladenverpackungen aus dem letzten Jahrhundert
  • Selfies und Videos als Teil der "Laima" Geschichte
  • Die Kakaowand berühren und erfahren, wie lange ein Kakaobaum wächst
  • Treffen an der legendären Laima-Uhr
  • Das älteste Exponat des Museums begutachten und eine alte Kakaobohnenmühle besichtigen
  • Herausfinden, in welchen Ländern Laima-Produkte verkauft werden

Der kreative Schoko-Workshop bietet die Möglichkeit eigene Schokoladenbonbons herzustellen, schön zu verpacken und mit nach Hause zu nehmen. Der Workshop ist sowohl für große als auch für kleine Besucher geeignet. Bitte vorher anmelden.

Eintrittspreise:

Kinder bis 3 Jahre: kostenlos

Vorschulkinder (3-6 Jahre): 3 Euro

Schüler/Studenten: 5 Euro

Rentner/Menschen mit Behinderungen: 5 Euro

Erwachsene: 7 Euro

Teilnahme am kreativen Schoko-Workshop: 9 Euro

Dauer der Führung: 1-2 Stunden. Führungsleiter ab Gruppen von 10 bis 30 Personen. Nur mit vorheriger Reservierung.