Die Große Gilde – eines der ältesten öffentlichen Gebäude im Baltikum, deren Anfänge in der ersten Hälfte des fernen 14. Jahrhunderts zu suchen sind. Die Große Gilde war historisch schon immer offen für kulturelle, gesellschaftliche und gesellige Veranstaltungen.

Das Gebäude der Großen Gilde wurde 1857 eröffnet und es besitzt die Formen der englischen Gotik des Eklektizismus und ein hervorragendes Interieur. 1965 wurde das Gebäude nach einem im Jahr 1963 stattgefundenen Feuerbrand rekonstruiert, es wurde ein neues Vestibül angebaut und das Interieur den Bedürfnissen des Konzertsaals angepasst. So entstand in der lettischen Hauptstadt die Rigaer Philharmonie.

This website uses mandatory cookies.With your agreement, this website may use statistical and social media cookies.
If you accept additional cookies, please select your choice: